Über mich

Hallo,


... nun ein paar Worte über die Verbindung zwischen mir und der Kamera.

Das Bedürfnis zu fotografieren verspürte ich schon als kleines Kind und es wich mir niemals von der Seite und so blieb dieser Wunsch ständig vor meinen Augen.
Warum ich erst als 25-Jähriger mit dem fotografieren begann, kann ich bis heute nicht wirklich beantworten.
Der Zauber entfachte sich allerdings, als mir damals zu meinem Geburtstag eine Digitalkamera von Freunden geschenkt wurde.
Ab diesen Zeitpunkt an war die Leidenschaft zum "Knipsen" für mich innerlich unterschrieben.
Im Laufe der Zeit legte ich mir eine Spiegelreflexkamera zu,
Der Auslösers der Kamera wurde immer häufiger gedrückt.
Von 2018 bis 2019 besuchte ich in Wien eine Fotoschule..

"HokusFokus" bedeutet für mich, in meiner Fotografie eine spezielle Form der Magie einfließen zulassen.

Die meiste Aufmerksamkeit widme ich der "Inszenierten" - und der "Lostplace" Fotografie.